Praxisanleiter Refresher

Im täglichen Umgang mit Auszubildenden und Praktikanten ist es sinnvoll sich regelmäßig auf dem Laufenden zu halten und seinen Arbeitsalltag hinterfragen zu können. Dafür bieten wir regelmäßig Praxisanleiter Refresher Kurse an, um auf dem aktuellen pädagogischen, wissenschaftlichen und pflegerischen Stand zu bleiben.

Zudem fordert der Gesetzgeber von allen PraxisanleiterInnen den Nachweis von berufspädagogischen Fortbildungen im Umfang von 24 Stunden pro Jahr (§18 PflBRefG).

Wir von der TMS Weiterbildung haben uns bewusst gegen Kompakt Seminare mit festen 24 Stunden und sich jedes Jahr wiederholenden Themen entschieden. Stattdessen bieten wir je 8 Stunden Seminare zu Themen Schwerpunkten an, so können die Refresher Kurse nach Wunsch gebucht werden und

Unser Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen mit Interesse und Spaß an der Fortbildung teilnehmen und daraus tatsächlich einen Nutzen für Ihren Berufsalltag haben.

Ziele:

  • Auffrischung und Erweiterung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Austausch mit anderen PraxisanleiterInnen
  • Berufspädagogische Kompetenzen vertiefen & Reflektieren

Zielgruppe:
PraxisanleiterInnen in ambulanten oder stationären Einrichtungen.

Inhalte:

Die Inhalte variieren je nach Themen Schwerpunkt. Siehe hierfür bitte die Termine und dazugehörigen Themen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Gesamtstundenzahl:
8 Stunden

Termine:

18.11.2021: Chill mal – Konfliktgespräche führen, ohne Konflikte zu schüren

Abschluss:
Bescheinigung zur Teilnahme an dem Praxisanleiter Refresher

Kosten:
Seminargebühren: 110,00 €

Förderung:
Bildungscheck NRW (Förderung 50% max. 500 €) Bildungsprämie /Prämiengutschein des Bundes (Förderung 50% max. 500 €). Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Wichtig!
Die Förderung muss vor Anmeldeschluss des Seminars beantragt sein und uns vorliegen!
Auf dem Bildungscheck oder der Bildungsprämie muss unbedingt die TMS Weiterbildung als ausrichtender Bildungsträger eingetragen sein.